Mittwoch, 27. August 2014

Kleiner Liebling & vorzeitiges Fazit zum Blogust #Blogust 27



Robin nutzt die letzten sonnigen Tage, um an seinem Lieblingsplatz Wärme zu tanken. Eigentlich hatte er die Augen geschlossen, aber wenn ich mit der Kamera vor ihm stehe, muss er natürlich gucken, was ich da mache. :) Ich hoffe, auch ihr genießt die letzten Tage im August! Vielleicht wird es ja im September noch mal richtig warm. 
Der Blogust ist nun auch bald vorbei und ich merke, dass es doch nicht so einfach ist, täglich etwas zu posten. Ich komme auch kaum noch dazu, was bei euch zu kommentieren. Es ist zeitlich eben doch aufwendig, jeden Tag ein Thema zu suchen und etwas dazu zu schreiben und/oder Fotos zu machen, auszuwählen etc. Gestern gab es ja auch keinen Post. Aber ich denke, das ist auch nicht so schlimm. Wir haben ja alle noch ein 'normales' Leben jenseits unserer Blogs. ;) Der Blogust war ein Experiment und es hat mir auch viel Spaß gemacht. Doch an manchen Tagen ist so viel anderes zu tun, dass der Blog auf der Strecke bleibt. Ihr kennt das sicher. Ich denke, für uns alle ist es entspannter, wenn 'nur' alle paar Tage ein Post von mir kommt, ich dann aber auch mehr Zeit habe, bei euch zu kommentieren. :)

Bis bald & alles Liebe <3
Eure Diana
 

Kommentare:

  1. Hallo Diana,

    auch ich liebe Katzen und Bilder von ihnen - also danke für deine kleinen Schnapsschüsse.

    Warum setzt du dich dem Druck des täglichen Posten aus? Verlangt das jemand von dir? Ich schaue liebend gerne auf deinen Blog, habe aber auch nicht jeden Tag die Zeit dazu. Somit kann es passieren, daß mir hin und wieder ein Beitrag von dir verloren geht. Ich selbst setzt mich diesem Stress nicht aus und poste ein- zwei Mal die Woche neue Beiträge in meinem Blog. Zu mehr schaffe ich es auch nicht.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte es ja so. Ich wollte wieder mehr schreiben. In den letzten Monaten ist nicht viel passiert auf meinem Blog und das wollte und will ich wieder ändern. Ein Blog lebt ja von den Posts. ;) Und ich hab das ja auch für meine Leser gemacht, damit sie eben wieder mehr von mir zu lesen haben.
      Ab sofort, da der August und damit der Blogust nun vorbei ist, wird es vermutlich 2-3 Posts die Woche geben.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Liebe Diana,

      ist schon richtig, daß ein Blog von Posts lebt, aber denke daran, daß viele Leser auch selbst einen Blog führen und meist vielleicht auch keine Zeit haben, bei jedem vorbeizuschauen, der den eigenen Blog verfolgt. So kann es passieren, daß manche Beiträge ungelesen bleiben - was man ja vermeiden möchte. Ich denke mit der Entscheidung 2-3 pro Woche zu posten liegst du ganz richtig.

      Im Übrigen habe ich jetzt Teil 2 von meinem Ballett-Tagebuch online gestellt.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  2. Ochjeeeh, das Kätzchen sieht so niedlich aus :)

    AntwortenLöschen