Samstag, 1. September 2012

Rezepte für Deospray und Handcreme

Ein Foto der Produkte findet ihr hier.

Das Deospray ist eine Schüttellotion und muss deshalb vor jedem Gebrauch kurz geschüttelt werden. Ihr könnt es auch gut als Fußdeo verwenden! Hier also das Rezept:

5 g Farnesol (das ist der Deowirkstoff)
40 g Neroliwasser
40 g Hamameliswasser
ca. 15 Tropfen ätherisches Lavendelöl
8 Tropfen Paraben K (zum Konservieren)

Alles in eine Zerstäuberflasche füllen und gut schütteln!


Die parfumfreie Handcreme pflegt intensiv mit Mandelöl und Sheabutter:

Fettphase:
3 g Emulsan
1 g Cetylalkohol
6 g Sheabutter
10 g Mandelöl

Wasserphase:
30 g destilliertes Wasser

Wirkstoffe:
10 Tr. Aloe Vera 10-fach
10 Tr. D-Panthenol

Konservierung:
10 Tr. Paraben K

Mir war die Creme etwas zu fest, so dass ich noch etwas destilliertes Wasser nachträglich hinzugefügt habe. Wieviel genau, kann ich nicht mehr sagen. Nehmt einfach so viel, bis euch die Konsistenz gefällt!
Es entstehen ca. 50 ml Creme. Mit 10 Tropfen Paraben K ist die Creme 6 Monate haltbar.

Liebe Grüße :)

Kommentare:

  1. Hallo!

    'Hab noch nie daran gedacht, ein Deo bzw. eine Handcreme selber zu machen. Ich werde es aber sicherlich ausprobieren =D

    Übrigens, schöner Blog und tootaaaal süsse Katze

    Liebe Grüsse

    PS: Wo kauft man denn solche Produkte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. :)
      Ich muss sagen, mit dem Deo bin ich nicht so zufrieden, aber die Handcreme kann ich dir nur empfehlen!
      Kosmetikrohstoffe bekommst du über verschiedene Internethändler. Einfach mal "Kosmetik selber machen" o.ä. googlen. Wenn du Glück hast, gibt es bei dir in der Nähe einen Laden für Naturkosmetik, der auch Kosmetikrohstoffe verkauft. Manche Stoffe wie z.B. Mandelöl bekommst du auch in der Apotheke.
      Viel Erfolg und viel Spaß! Kannst auch gern berichten, ob es was geworden ist. ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen