Donnerstag, 11. April 2013

Quarkkuchen-Rezept

Hallo Hasis,

ich gebe euch das Rezept für meinen/unseren selbstgemachten Quarkkuchen. Mein Freund und ich haben am Wochenende viele Komplimente von meiner Familie dafür bekommen. Ich muss sagen, mir schmeckte der Kuchen am 2. Tag sogar noch besser! :) Leider habe ich kein Foto, aber ihr wisst ja, wie ein Quarkkuchen aussieht. ;)

Bis ganz bald!
Eure Diana :*


Zutaten

Für den Boden:

200 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
75 g Butter oder Margarine

Für die Füllung:

1 kg Magerquark
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
500 ml Milch
1 TL Zitronensaft
1 Packung Vanillepuddingpulver

Zubereitung

Die Zutaten für den Boden in einer Schüssel mit den Händen zu einem festen Teig verkneten, mit diesem den Boden einer Springform auskleiden und auch an der Seite einen kleinen Rand stehen lassen.

Die Zutaten für die Füllung in einer Rührschüssel vermixen und in die Springform gießen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 1 Stunde backen, danach auskühlen lassen und anschließend in 12 Stücke schneiden.

Kommentare:

  1. Quarkkuchen ist immer gut, liebe ich vor allem mit ordentlich Sahne dazu! Das Rezept klingt echt gut, kann mir schon vorstellen, dass Du dafür nur Komplimente bekommen hast - und ganz sicher auch deswegen, weil Du den Kuchen mit Liebe gebacken hast <3

    Alles Liebe, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Sahne-Fan bin ich zum Glück nicht. ;) Sahne esse ich höchstens zu Früchtekuchen (und Eis).
      Probier das Rezept mal aus! Du backst den Kuchen bestimmt mit genauso viel Liebe. ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Yummi. :-)
    Wobei ich die bodenlose Variante eher bevorzuge. Wenn ein Boden mit dabei ist, dann beleg ich den gerne noch mit Früchten vor dem die Quarkfüllung drauf kommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag lieber Quarkkuchen mit Boden. ;) Die Idee mit den Früchten klingt auch superlecker! Das probiere ich das nächste Mal. ;)
      Meine Mutti hat heute nochmal betont, wie lecker der Kuchen war und dass sie das Rezept von mir will. Wie toll ist das denn! Meine Ma will ein Rezept von MIR. Ist es sonst nicht eher andersherum, haha!?! :D

      Löschen
  3. Hört sich lecker an. Ich bevorzuge den Kuchen zwar auch mit Boden, aber ich lasse diesen oft übrig und es lieber ein 2.Stück. ;) dann auch ohne Boden
    Schönes Wochenemde, Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ess sowieso immer 2 Stück. :D
      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. ich habe keine katze, weil im studentenwohnheim haustiere verboten sind :( voll doof.. aber ich glaube 23qm wären für eine Katze auch viel zu klein oder? naja auf jedemfall will ich mir nach dem studium einen kater holen, am liebsten eine perserkatze :) hast du welche?

    AntwortenLöschen
  5. I make my cheesecake with a Belgian cookie base (called speculoos, don't know if that rings a bell). The cinnamon in the cookie gives the cheesecake something extra :-)
    Thanks for this lovely recipe! I will try it for sure!

    Jolien
    http://julianaandthedaydream.blogspot.be

    AntwortenLöschen