Freitag, 14. Februar 2014

Der philosophische Freitag: Die schwierige Suche nach dem richtigen Friseur



Hallo meine Lieben,

herzlich Willkommen zurück zum philosophischen Freitag! Ich hatte mir vorher nicht überlegt, worum es heute geben soll. Das Thema hat sich einfach so ergeben, denn: ja, ich war heute beim Friseur. Ein Foto des Ergebnisses seht ihr oben und ich muss sagen, ich bin sehr, sehr zufrieden.

Doch wie ihr sicher wisst, sind Frauen oftmals (meistens?!) alles andere als zufrieden, nachdem sie beim Friseur waren. Da wird das Haar gleich gebürstet, neu gestylt oder sogar nochmal gewaschen und stundenlang im Spiegel betrachtet, ob der Schnitt so korrekt ist. Kenne ich auch, ganz klar. Was mich an Friseurbesuchen (bisher) gestört hat, war aber selten das Endergebnis, als vielmehr das Verhalten der Friseurinnen (die sich heute mitunter Stylistinnen nennen - naja...). 

Einmal zum Beispiel war eine 'Hairstylistin' so ruppig und unvorsichtig mit meinen Haaren, dass ich mir sicher war, dass sie mir etliche Haare ausgerissen hat. Gut, vielleicht unabsichtlich, aber es gibt auch das absichtliche Haareausreißen! Auch schon erlebt. Im letzten Salon, in dem ich ein paarmal war und bei dem ich schon dachte: ja, jetzt hast du den richtigen gefunden, hat mir meine damalige Friseurin einfach mal ein graues Haar rausgerupft, mir vor die Nase gehalten und gemeint, dass wir dagegen mal was machen müssten und ich das nächste Mal eine Coloration mitbuchen soll. Also erstens reißt man seinen Kundinnen keine Haare aus, nicht mal ein einziges, zweitens ist es schon ein bisschen unsensibel auf graue Haare hinzuweisen und drittens fand ich es unverschämt zu sagen, dass ich unbedingt meine Haare färben soll. Wie wär's, wenn man einfach fragt, was ich von eine Färbung halten würde?! 
Das nächste Mal war ich wieder in diesem Salon, einfach weil ich nicht wusste, wo ich sonst hingehen sollte. Zum Glück hatte ich bei einer anderen Friseurin einen Termin, die auch wirklich super war. Doch: auch die haarerausreißende Friseurin war im Salon anwesend, kam kurz zu mir und fragte, warum ich denn keinen Termin bei ihr ausgemacht hätte und dass sie jetzt beleidigt sei. Das sagte sie zwar gespielt und ironisch, aber da steckte sicher Enttäuschung dahinter. Tja, selbst Schuld, dachte ich nur. Gesagt habe ich, glaube ich, gar nichts. Weil ich so verdutzt war, dass sie mich überhaupt ansprach und scheinbar eine Rechtfertigung hören wollte. Ähm...ich kann gehen, zu wem ich will?! Vielleicht hätte ich auch ehrlich sagen sollen: weil du mir ein Haar rausgerissen hast und ich hatte nicht drum gebeten. -.-

Da bei mir um die Ecke ein Friseur neueröffnet hat und mein Mann dorthin geht, dachte ich mir: okay, probiere ich aus, kann ja nix schlimmeres mehr passieren. Und siehe da: das war einer der angenehmsten Friseurbesuche meines bisherigen Lebens. Die junge Friseurin war supernett, hat viel gelächelt, aber nicht aufgesetzt, hat sich mit mir unterhalten, mich aber nicht die ganze Zeit zugequatscht. Sie war ganz zärtlich (ja, so muss man es bezeichnen) zu meinen Haaren und das sagte ich ihr auch. Ich meinte zu ihr am Schluss, dass ich sehr zufrieden bin und wieder zu ihr kommen werde. Das werde ich wirklich und ich freue mich schon darauf!

Erzählt mir von euren schlimmsten oder auch besten Friseurerlebnissen! Was hasst ihr an Friseurbesuchen? Was sollte ein Friseur machen, damit ihr euch wohlfühlt? Und: gefallen euch meine Haare? 

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!
Eure Diana :*

Kommentare:

  1. Wenn ich könnte, würde ich mir liebend gerne die Haare selber schneiden und nie wieder zu einem Friseur gehen. Aber ist das nicht ganz so einfach.
    Bei mir können die Friseure eigentlich nur alles falsch machen.
    Ich möchte keine Farbe, ich möchte keine spezielle komische Frisur oder ein Styling, ich möchte keine Stylingprodukte und ich möchte auch keinen zwanghaften Smalltalk über eine halbe bis dreiviertel Stunde mit der Dame betreiben.
    Ich find meine Häarchen schon sehr hübsch. Sowohl von der Farbe als auch von der Form her. Es braucht manchesmal nur ein wenig Haarspray und das war es. Aber da möchte ich bitte ebenfalls selbst machen.

    Zu gut deutsch, das einzige was ich beim Friseur will, ist dass er mir meine Haare auf die gewünschte Länge kürzt und keinen Deut mehr. Aber es nervt einfach jedesmal die gleichen Fragen immer wieder deutlich zu verneinen. Und dabei gehe ich einigermaßen regelmäßig immer zum gleichen Friseur und meistens immer der gleichen Dame, die dann Hand anlegen darf.
    Vielleicht sollte ich mal wechseln zu einem nicht ganz so begriffsstutzigem "Stylist". :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar! :) Ich kann alles genau nachvollziehen, haha. :D Du hast so recht: es ist immer der gleiche Smalltalk, mit den gleichen Fragen und natürlich werden einem auch immer Stylingprodukte ins Haar geschmiert, ob man will oder nicht. Und ich nehme normalerweise gar keine oder höchstens was Pflegendes wie Hitzeschutz oder Haaröl, aber bitte weder Festiger noch Haarspray. -.- Man müsste denen auch mal sagen, dass man ihr aufwändiges Styling eh niemals allein hinbekommt (oder auch hinbekommen will), also können sie sich das gleich sparen.
      Ja, probier einfach mal einen anderen "Stylisten" aus. Es kann ja meist nicht noch schlimmer werden. ;)

      LG <3

      PS: Ich hab schon eine Anfrage von einer Freundin (hier aus meiner Stadt) bekommen, bei welcher Friseurin ich war...weil ich sie so angepriesen habe. :) Gute Friseure sollte man immer weiterempfehlen!

      Löschen
  2. Wie süß bist du denn?
    Ich habe heute wirklich nicht schlecht bestaunt, als ich den Briefkasten geleert habe.
    Vielen lieben Dank, das hätte ich nie gedacht. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihihi :) Tja, ich wollte dich halt überraschen! Obwohl du den Umschlag ja erst morgen aufmachen dürftest. ;)
      Ich beantworte den anderen Kommentar noch, ich bin nur leider noch krank und mehr auf der Couch als am Laptop. :/

      Löschen
    2. Das hatte ich dann auch realisiert. Aber da war er dann schon offen. :-D
      Lass dir Zeit und werd erst einmal wieder gesund. Eilt ja nicht.
      Gute Besserung.

      Löschen
    3. Jetzt bin ich wieder so gut wie gesund. Danke! :)

      Löschen
  3. Die neue Frisur sieht toll aus :)
    Ich bin was Friseurbesuche angeht eigentlich recht unkompliziert. Meine Haare wachsen recht schnell deswegen habe ich kein Problem damit wenn 1 oder 2 cm mehr ab kommen als geplannt. Zum Teil ist es eher so, dass Friseure eher schockiert sind wenn ich sage, dass 30 cm ab können. :D
    Es kam zwar auch schon öfter vor, dass ich mit dem Schnitt nicht ganz glücklich war. Aber wie schon gesagt: Die Haare wachsen ja auch wieder nach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! :) Es gefällt mir auch sehr gut. Nur ganz so toll wie die Friseurin bekomme ich das Styling leider nicht hin. (Aber wer tut das schon?!)
      Ja, DREIßIG Zentimenter sind wirklich eine Menge! Da würde ich als Friseur wohl auch erstmal ungläubig gucken. :-O Aber du hast ja recht, sie wachsen wieder nach und manchmal ist eine Veränderung auch ganz schön. ;)

      Löschen